Donnerstag, 10. Dezember 2009

Rheinberg

Hallo und Schnuf....
Nach einem ziemlich frustrierenden Markt bei regen in Mülheim Saarn... hat es mich erwischt... Nasennebenhöhlen die 2.te dieses Jahr über Tipps und Tricks dazu würd eich mich freuen.... was ich schon mache ist Nasenduschen, 3 x Täglich Inhalieren unterm Handtuch.... ganz viel Ananas essen..... Nase hochziehen und nicht schnufen....
sonst noch was....?

Na ja trotzdem werde ich am Wochenende in Rheinberg sein und würde mich schrecklich über Besuch aus der Bloggerwelt besuchen....
Samstag ab 13.00 bis 21.00 Uhr und
Sonntag ab 11.00 bis 19.00 Uhr
an der evangelischen Kirche in Rheinberg City!!!
Liebe Grüße
andrea

Kommentare:

  1. oh je, das hatte ich früher auch oft, du kannst einen Brei aus Leinsamen kochen, zwei bis drei Esslöffel auf eine Windeleinlage (diese Vliespapiere) geben, zusammenwickeln, damit es eine "Wurst" gibt und so warm als möglich auf quer über den Nasenrücken legen. Dabei musst du dich hinlegen und entspannen. Tut gut!
    herzlichst Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea, ich habe Dir geantwortet, weiß aber nicht, ob das auch bei Dir gelandet ist.
    Ja, es ist der Gasfuß - Nähmaschine ist erstmal nicht! Aber ich bin Handquilterin und kann nun einen Quilt fertigstellen.
    Stoffmangel herrscht bei mir nicht direkt, aber an besonderen Stoffen bin ich immer interessiert. Was hast Du denn übrig?
    Liebe Grüße Renate D.

    AntwortenLöschen
  3. gute besserung fuer den schnupfen - aber am markt in muelheim saarn kanns nicht liegen - ich hab da frueher gewohnt und war in jedem jahr auf dem nikolausmarkt auf der duesseldorfer strasse:)) immer ohne schnupfen:)) viele gruesse aus irland an die ferne fruehere heimat!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar.
Danke andrea