Tutorial Lampwork.... Elefant/ Elephants.

 Hallo!
 Ich bin Andrea Schwenk, ich arbeite seit 2005 am Brennner. Der Schwerpunkt meiner Arbeiten sind figürliche und märchenhafte Perlen, Colliers.......
 Wichtig sind mir:
- Ausdruck, den nur mit dem Herzen sieht man richtig.
- Qualität sauber verarbeitet mit edlen Verschlüssen
- Einzigartigkeit , meine Märchencolliers sind aus meinem Ideenreichtum entstanden, diese Colliers gibt es so nur bei mir.
- Ich unterrichte mit dem Schwerpunkt sculpturellles Arbeiten am 2 Gasbrenner, aber auch viele Anfänger haben schon ihre ersten Schritte in Lampwork bei mir gemacht.
Ich lebe in Deutschland in der Nähe der niederländischen Grenze, wo Graugänse am Himmel fliegen....

Hello!

  I'm Andrea Schwenk , I´m a lampworking beadmaker since 2005. The focus of my work is figurative and magical beads, fairy tale necklaces .......
  Important to me are:
- Expression - only with the heart you  can see right

- Quality  crafted with beautiful  findings in Silver or PMC

- Uniqueness, my fairytale  necklaces are created from my imagination, this 
quality in fairytale necklaces  you only get here.

- I teach with figurative lampwork on 2 gas torches (Bobcat, Scorpion), but also many beginners have already made ​​their first steps in lampwork with me.

I live in Germany near the Dutch border, where graygeese fly in perfekt V´s in the sky ....



Elefanten sind großartige Tiere - inspiriert von einem Besuch im Kölner Zoo entstanden meine ersten Elefanten.
Grundsätzlich finde ich es wichtig immer wenn ich ein Tier perle mich vorher zu fragen, was ist das Wesentliche dieses Tieres. Vielleicht auch ein paar Bilder anschauen um eine Idee der Anatomie und Proportionen zu bekommen.

Elephants are wonderful animals - inspired by a visit to Cologne Zoo I created my first elephants.
Basically, I think it is important whenever you make an animal, ask yourself what is the essence of that animal. Perhaps a look at some pictures to get an idea of the anatomy and proportions.



 



Ihr braucht eine feine Klinge Utility Blade oder ein Skalpell, einen Amalganstopfer (schenkt Euch mit etwas Charme Euer Zahnarzt ;-) ), einen Graffitmarver , eine Pinzette ohne Rillenprofil und eine Abflachpinzette.
Dazu graues Glas(hier perlgrau Vetrofond) und jeweils einen Stringer aus Elfenbein und schwarz .

You need a fine utility blade or a scalpel, a tool with a round hat ca. 2mm in diameter ( I got it from my dentist;-)), a Graffitmarver, tweezers with profile and without.
This gray glass (here Vetrofond pearl gray) and one stringer of ivory and black (i prefer CIM hades for eyes).


 



Zuerst schmelzt ihr einen kleinen Blob und quetscht ihn mit der Abflachzange flacht beim Abschmelzen. Das werden die Ohren macht besser 3 oder 4 weil sie manchmal zerspringen und legt sie auf die Vorwärmplatte.


First, it melt a little blob and squezze it with my flat pliers during melting. These will be the ears. You better makes 3 or 4 because they broke, keep them warm on your top marver.




Und nun geht’s los:
Zuerst einen ca.2 cm große Kegel auf den Dorn wickeln und formt ihn mithilfe des Marvers, diesen dann an 2 gegenüberliegenden Seiten abflachen (das sind die Flanken des Elefanten)

And here we go:
Firstwrap a depth of 2 cm large cone on the mandrel , forming it using the Marvers, then flatten them to two opposite sides (these are the sides of the Elephant)
 











Nun heizt ihr den Bereich der Beine auf und drückt mit dem Skalpell an die abgeflachten Seiten jeweils eine kürzere Einkerbung in das Glas.
Für das Kopf- und Schanzende des Elefanten werden die Einkerbungen etwas länger.
Nun mit dem Elfenbein ein paar feine Dots für die Zehennägel machen und flach schmelzen.

Now it heat the area of the legs and presse with a scalpel on the flattened sides the shorter notches in the glass.
For the head-end and the backside of the elephant the notches are a little longer.
Now make with the ivory a few fine dots on the toe nails flat and melt.



Für den Kopf einen dicken Blob schmelzen und diesen auf den Körper setzen, der Rüssel entsteht beim langsamen abschmelzen.

Melt a big blob for the head and set it on the body, the trunk is slowly  formed by melting the cane up.




Nun schnappt Euch mit der Pinzette ein Ohr und haltet es so das der Zipfel nach unten zeigt.
Den Bereich am Kopf aufheizen und das Ohr langsam wedelnd in die Flamme bringen und an der Seite anschmelzen….. und andocken…..
Die Ränder mit kleiner spitzer Flamme schön glattschmelzen und die Ohren mit der Pinzette (ohne Profil) formen.

Now you grab your  tweezers  an ear  and hold it   at  of the tip pointing down.
Heat the area at the head , where the ear should be and melt it on it´s place by the ear slowly wagging  it into the flameThe edges smooth with a small pointed flame to melt beautifully and ears with tweezers (without profile) form.





Nun die am Platz der Augen  vorsichtig punktuell aufheizen und mit dem schwarzen Stringer einstechen, pusten und abbrechen. Dann noch mal kurz anheizen- damit die Bruchkanten sich abrunden.

Now the heat up on the square of the eyes carefully and pic in  with the black stringer blow  and break off. Then heat up the eye again to round off the sharp edges.



Den Rüssel vorsichtig und gleichmäßig aufheizen nach oben biegen und in die Spitze einmal kurz mit dem Amalganstopfer tupfen (so bekommt  sie die typische Form). Den Schwanz mit einem Stringer aufmalen und bis zum Scheitelpunkt der Stringermalerei runterschmelzen.
Nun mit der Klinge immer wieder vorsichtig kleine Linien, Falten an Rüssel, Po und  Beinen machen.
Dazu immer wieder eine Bereich vorsichtig aufheizen und sanft mit der Klinge eindrücken.
Törö…… fertig…….ist Eure erster Elefant, ich finde es ganz witzig eine Familie in unterschiedlichen Größen zu machen….. Viel Spaß damit!!!


Heat up the trunk and gently turn up and pat evenly into the top briefly with the tool from your dentist  (it gets the typical form). Paint on the tail with a stringer and  of the melt down a little. Now make careful fine lines withthe blade , wrinkles on trunk, buttocks and legs.

  Heat  it up again and again an area carefully and gently push the blade.

Törö ready ...... ....... is your first elephant, I think it's quite funny to make a family in various sizes ..... Have fun with it!






Dieses Tutorial habe ich zuerst für das Perlenmagazin Vorsicht Glas geschrieben (2008 Ausgabe  11)


I wrote this Tutorial for the german beadmaking magazin Vorsicht Glas in 2008/11


Ich freue mich über nette Kommentare.
I would be nice of you to give a little coment.

Kommentare:

  1. WOW die sind ja soooooo süss....Vielen Dank!!!

    Liebe Grüsse,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Elefant, wunderschön und super gelungen! Danke für's Zeigen und Erklären!
    Liebe Grüße, Kerstin.

    AntwortenLöschen
  3. I love this adorable elephant! It is very generous of you to show us how to make him. I will give it a try today!

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Danke!Thank you! Im happy seeing nice elephants all over the world:-) :-) :-) :-) :-) :-)

      Löschen
  5. hallo andrea,

    ich habe ja einige jahre elefanten gesammelt.....mit deiner tollen anleitung werde ich versuchen, meine sammlung um ein paar eigene dickhäuter zu vergrößern :-)

    vielen dank und liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea, das ist eine tolle Anleitung! Danke Dir sehr!
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe Deine tolle Anleitung im Perlen-Wiki gefunden und ausgedruckt. War total glücklich, weil ich die entsprechende "Vorsicht-Glas" nicht kaufen konnte. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. Thank you for posting this awesome tutorial!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar.
Danke andrea