Dienstag, 21. Dezember 2010

22 ein Beitrag zu Ellen`s Adventskalender



Nehmt eine Kerze zündet sie an....trinkt eine Tasse Tee.
Ich habe Euch eine kleine Weiheitsgeschichte mitgebracht, das mir heute eine liebe uralte Freundin und Märchenerzählerin erzählte....

DIE PERLE
Der Gelbe Kaiser reiste nordwärts vom Roten See, bestieg den Berg Khun-Lun
und schaute gegen Süden.
Auf der Heimfahrt verlor er seine Zauberperle.
Er sandte Erkenntnis aus, sie zu suchen, aber sie fand sie nicht.
Er sandte Klarsicht aus, sie zu suchen, aber sie fand sie nicht.
Er sandte Denkgewalt aus, sie zu suchen, aber sie fand sie nicht.
Endlich sandte er Absichtslos aus, und es fand sie.
"Seltsam fürwahr", sprach der Kaiser, "daß Absichtslos die Perle zu finden vermocht hat."
(Aus: Tschuang-Tse: Reden und Gleichnisse (manesse))


Ich wünsche Euch wundervolle Tage, Tage wie Perlen die ihr absichtslos finden sollt.

Und uns allen friedliche Weihnachtstage und ein wundervolles neues Jahr.

Kommentare:

  1. wunderschön--vielen Dank für diese schönen Worte zu Mitternacht..ich werde sie mit in Bett nehmen und schlafen..gute Nacht Heike

    AntwortenLöschen
  2. Zauberhafter kleiner Glückspilz und die Geschichte paßt , nicht nur zu Deinem Hobby
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Danke dir für diese weisheitsvolle Geschichte. Ich habe mich bei dir etwas umgeschaut und bin begeistert von deiner Kunst im Perlendrehen und im Filzen!! Herzliche Gratulation zu deinem Talent und schöne Weihnachten wünsche ich dir.

    Liebe Grüsse,
    Vilma von filz-hand-art <:o)

    AntwortenLöschen
  4. Ganz absichtslos? Na ... ich unterstelle einfach mal gute Absichten! und damit kann man schon viel Wunderbares erreichen!

    Danke fürs Öffnen des Türchens und fürs Mitgestalten des Kalenders.

    Frohes Fest!

    Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Was eine schöne Lebensweisheit sich heute hinter diesem Türchen verbirgt...danke dafür!
    Herzlichen Gruß und Dir auch eine frohe Zeit!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Der kleine Pilz ist entzückend. Ich glaub' der freut sich schon einen Keks, dass er bald am Weihnachtsbaum hängen darf. Da - von oben - ist die Aussicht so klasse und welcher Pilz hat schon so ein Erlebnis.

    Eine liebe kleine Geschichte - Danke :-)

    Liebe verschneite Grüße und vielen Dank für dieses feine Türchen
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar.
Danke andrea